Interessenten

 

 

Ist Schießen wirklich ein Sport?

Schießen ist tatsächlich ein Sport, denn wie so oft trügt der Schein. Schießen umfasst viel mehr als nur grade zu stehen und auf eine Scheibe zu zielen. Es ist absolute Konzentration erforderlich. Die richtige Atmung, der richtige Stand, die richtige Haltung der Waffe, das alles sind nur einige wenige Punkte, die man beachten muss, wenn man “in’s Schwarze treffen” möchte.

Kurzwaffen

Das sportliche Schießen ist aber auch, so paradox es klingen mag, eine gute Art abzuschalten, zur Ruhe zu kommen und die Konzentrationsmöglichkeit zu steigern. Ich ziehe, wenn ich Anfängern all die Zusammenhänge erkläre, gern den Vergleich mit der Meditation. Es ist wichtig sich absolut auf sich selbst zu konzentrieren, das Drumherum auszublenden, die Atmung, das Zielen, das Abdrücken (nicht Abziehen), die Bewegungsabläufe insgesamt – dies alles sollte immer wieder möglichst genau gleich wiederholt werden, um es später wie im Schlaf zu beherrschen um so die bestmöglichen Ergebnisse in Training und Wettkampf zu erzielen.

Das alles klingt sehr spannend? Dein Interesse an einem Probetraining ist geweckt?

Welche Vorteile bieten Euch nun die Sportschützen Bocholt?

Bei uns erlernt ihr das sportliche Schießen von Anfang an unter sachkundiger Leitung von erfahrenen Trainern, die selbst auch aktive Schützen sind und an Wettkämpfen, sogar bis zur Deutschen Meisterschaft, teilnehmen. Wir bereiten euch optimal auf den sicheren Umgang mit der Waffe, das Verhalten auf dem Schießstand, die später anstehende Sachkundeprüfung und natürlich auf die Wettkampfteilnahme vor. Nicht nur die Standaufsichten sind immer für euch da wenn ihr Fragen oder Probleme habt. Bei den Sportschützen Bocholt wird sich auch ständig untereinander ausgetauscht um ein vielleicht noch besseres Trefferergebnis zu erzielen.

Wir bieten über 70 Trainingstermine pro Jahr zu attraktiven Zeiten für Berufstätige an. So habt ihr die Möglichkeit euer Training regelmäßig zu absolvieren und Fortschritte zu erzielen.

Unseren Neumitgliedern stellen wir eine Auswahl an vereinseigenen Kurz- & Langwaffen für das Training.

Besucht uns einfach bzgl. eines Probetrainings auf dem Schießstand in Bocholt-Spork Dienstags und Donnerstags zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr oder schreibt uns vorab eine Email über unser Kontaktformular.

StandaufsichtAuf dem Schießstand wendet ihr euch am besten ersteinmal an einen unserer Ansprechpartner: Holger, Jenny oder Arne. Einer der Drei wird sich während eures Probetrainings um euch kümmern, euch sämtliche Fragen beantworten und euch vermitteln worauf es beim sportlichen Schießen ankommt. Da die Sicherheit in unserem Verein groß geschrieben wird, bekommt ihr natürlich zuerst eine Einweisung in die nötigen Sicherheitsregeln und den sicheren Umgang mit der Waffe.

Die Kosten für ein Probetraining liegen bei 10,- EUR pro Stand pro Stunde zzgl. Munition.

Danach habt ihr die Möglichkeit weiter als Gastschütze den Verein und das regelmäßige Training kennenzulernen oder direkt Mitglied zu werden.

Ist eine Mitgliedschaft gewünscht, so werden euch eure Ansprechpartner die entsprechenden Unterlagen mitgeben. Diese umfassen: Einen Aufnahmeantrag, die Chronik des Vereins, einen Trainingsplan und eine Übersicht über die Kosten, Ansprechpartner etc.

Den Aufnahmeantrag gebt ihr dann entweder sofort oder beim nächsten Training einem der Ansprechpartner mit.

Von nun an seit ihr Mitglied in unserem Verein und automatisch im Rheinischen-Schützenbund gemeldet. Solltet ihr Ambitionen haben das sportliche Schießen auf Wettkampfniveau zu betreiben (dies sollte das Ziel sein), so besprecht dies mit eurem Ansprechpartner, unterhaltet euch mit anderen Schützenkollegen und holt euch Informationen soviel ihr nur könnt um euren Leistungsstand stetig zu verbessern. Jedes Mitglied der Sportschützen Bocholt ist sehr hilfsbereit anderen Schützen gegenüber.

Euer erstes Nahziel ist dann die Vereinsmeisterschaft, auf welcher ihr das bisher Erlernte vollkommen zwanglos austesten und euch mit euren Vereinskollegen messen könnt.

imageJe nach Leistungsstand werdet ihr dann zu offiziellen Wettkämpfen und den Bezirks- und Kreismeisterschaften eingeladen.

An Wettkämpfen teilzunehmen ist dann wirklich eine tolle Sache. Ihr seht wie alles auf anderen Schießständen gehandhabt wird, ihr lernt Schützen aus anderen Vereinen kennen. Auch bei euren ersten Wettkämpfen lassen wir euch nicht allein. Vor dem Wettkampf sprechen sich die Teilnehmer ab und treffen sich vor Ort. Die “alten Hasen” kümmern sich um die Wettkampf Neulinge.

Ihr werdet schon bald sehen, dass ihr euch von Wettkampf zu Wettkampf verbessert. Ihr fangt an Ringe zu zählen, Gruppen auszuwerten und und und.

Nach einjähriger Mitgliedschaft in unserem Verein, steht es euch schließlich frei auch dem BDS beizutreten. Hierüber sprecht ihr am besten mit unserem BDS Schießleiter Dietmar Wirth.

Der BDS bietet euch wieder andere Möglichkeiten und weitere Disziplinen. Einige unserer Schützen schießen Wettkämpfe bis zur Deutschen Meisterschaft des BDS.

Sollten nun noch Fragen offen geblieben sein so erleutern wie diese gern in einem persönlichen Gespräch während der Trainingszeiten oder ihr kontaktiert uns einfach über unser Kontaktformular. Vielleicht schaut ihr auch ersteinmal in der Rubrik FAQ’s vorbei und findet dort die ein oder andere Antwort.

Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme oder euren Besuch!

image